Berufsschulstufe

BSS11a

Melisa, Levin, Eslem, Melina, Marvin, Fatih-Can und Sara mit Frau Nothacker, Frau Grande und unserer FSJ Hanna

BSS11b

Von uns gibt es auch bald ein Foto! In den letzten Tagen hat immer wieder ein Schüler gefehlt, sodass wir noch kein Foto machen konnten!

Die 11b, das sind wir: Abaas, Halil, Jessica, Ümit, Diego und Maja

BSS12

Wir sind die BSS12:
Sabrina, Cüneyt, Alessandro, Lisa-Marie, Dario, Eva, Tugce und Laura mit Frau Podschwadt

Projekt „Apfelsaft“ mit der BSS12 und der BSS11a

Wir sammeln Äpfel für unseren eigenen Apfelsaft! Mit diesem Motto machten sich die beiden Klassen 11a und 12 im September des Schuljahres 2020/ 2021 auf zum Oberderdinger Horn, um dort auf einem Grundstück Äpfel zu sammeln und diese anschließend zum Pressen abzugeben. Nach einer mehr oder weniger kräftezehrenden Wanderung zum Horn, stärkten wir uns erst einmal mit einer ausgiebigen Vesperpause. Anschließend wurde eifrig gesammelt und sortiert. Die guten Äpfel wanderten in unsere Beutel und die schlechten wurden kurzerhand aussortiert. Eine ganz schön anstrengende Arbeit war das…. Aber schlussendlich hat sich das Schuften gelohnt: Ganze Sechs große Beutel voll haben wir gesammelt. Umgerechnet bekam hiervon jeder Schüler einen Gutschein für sechs Liter Apfellohnsaft und natürlich eine Flasche Probierapfelsaft. Die Schufterei hat sich also vollends gelohnt!!!

(Mehr Bilder von unserem Apfelprojekt findet ihr in der Fotogalerie, unter Berufsschulstufe!)

Die Stall- AG der Berufsschulstufe

Seit einigen Schuljahren betreibt die Berufsschulstufe der Paula- Fürst- Schule ihre eigene Stall- AG. Bei dieser Arbeitsgruppe beschäftigen sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit der Pflege- und Versorgung von den Schulpferden Luna und Suki, sowie deren Mitbewohnern Nisha und Jamal. Das bedeutet folgendes: Wir misten den Pferdestall blitze blank aus, füllen den Heuvorrat auf und striegeln die Pferde bis ihr Fell glänzt. Ebenfalls schauen wir, dass die Koppel und der Auslauf unserer Schulpferde stets frei von Unkraut und Gestrüpp ist. Seit dem letzten Schuljahr ist die Berufsschulstufe auch stolzer Besitzer eigener BSS- Hühner. Um deren Versorgung wird sich während der Stall- AG natürlich ebenfalls ausgiebig gekümmert: Wir misten den Hühnerstall aus, füllen die Nester mit neuem Stroh und holen die frischen Hühnereier aus den Legenestern. Mit den Eiern wird dann im Hauswirtschaftsunterricht gekocht oder gebacken. Oft dürfen wir Schüler sie auch mit nach Hause nehmen und uns daraus ein frisches Frühstücksei oder Rührei zubereiten- mhmmm lecker !!!

Außerdem: Unser Projekt für das kommende Frühjahr ist das Ausbrüten eigener Küken mittels eines Brutautomaten. Jeder Schüler darf sich dann ein Ei aussuchen, welches anschließend in den Automaten gelegt und ausgebrütet wird. Dann haben wir hoffentlich bald noch viel mehr eigene BSS- Hühner.

Maskennähen gegen Corona

Corona ist eine echt ungemütliche Angelegenheit, welche uns wohl leider noch eine ganze Zeit lang begleiten wird. Um mit individuellen, modischen Ideen in punkto Masken durch diese Zeit zu kommen, beschlossen die Klassen 11a und 12 ihre eignen, selbst designten Masken zu nähen. Dies erwies sich als kniffliger als gedacht. Wir mussten aufzeichnen, Stoffe bemessen, bügeln und mit der Nähmaschine nähen. Trotzdem konnte sich unser Endergebnis sehen lassen: Alle Schülerinnen und Schüler konnten am Ende des Tages mit mindestens einer oder sogar mehr selbstgemachten Masken nach Hause gehen. Dem perfekten Maskenoutfit nach eigenem Geschmack steht also nichts mehr im Wege!

Ein gelungener Ausflug für die Kooperationsklassen 11a und 12

Im Oktober beschlossen die beiden Klassen 11 a und 12 einen Ausflug in den Erlebnispark Tripsdrill zu machen. Zweck des Ausfluges war nicht nur der Erhalt einer ordentliche Portion Spaß sondern auch, dass sich die beiden neuen Kooperationsklassen besser kennenlernen. Eines sei gesagt: Wir konnten beide Punkte zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllen. Beim gemeinsamen Achterbahnfahren und Pommesessen wurden viele Unterhaltungen geführt und vor allem eine Menge Spaß gehabt.  Wir hatten das Glück, dass es sogar einige neue Attraktionen gab, welche viele der Schülerinnen und Schüler natürlich umgehend ausprobierten. Unser Urteil: Coole Sache !!!

Selbstverständlich galten auch bei diesem Ausflug die AHA- Corona-Regeln und da der Park nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern Einlass gewährte, konnten diese auch sehr gut eingehalten werden. Für uns war der Ausflug eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag und wir alle haben beschlossen: Das schreit nach Wiederholung!

(Mehr Bilder in der Fotogalerie!)